Arbeitsfelder und Projekte
ab 2004 Anstellung als Univ.Ass. am Forschungsistitut für Wildtierkunde und Ökologie an der Universität für Veternärmedizin Wien (http://www.fiwi.at)
Aufgabenfelder: Entwicklung nachhaltigen Wildtiermanagements in Nationalparks und andere Schutzgebieten. Einsatz von high-tech GPS-GMS-Satellitensendern bei Rotwild und Schwarzwild. Forschung am Sektor der Landschaftsfragmentierung; Bewertung von Wildtierkorridoren und erarbeitung von Biotopverbundsystemen. Interdisziplinäre Forschung zur Etablierung nachhaltiger Jagd im Biosphärenpark Wienerwald. Koordination und Leitung zahlreicher Freilandprojekte - Betreuung von Diplomanden - Lehre.

ab 2002 Anstellung in der EGS (Österreichs größter NGO zum Schutz von Greifvögeln und Eulen). Beauftragung zur Durchführung des Internationalen Bartgeier Monitorings - einer Erfolgskontrolle für das prominente Wiederansiedlungsprojekt in den Alpen - durch den Nationalparkrat Hohe Tauern. Koordination von mehr als 12 Organisationen in Österreich, Frankreich, Italien und in der Schweiz.

1998 – 2002 MA45 (Wasserbauabteilung der Stadt Wien)
Wissenschaftliche Begleitforschung, Monitoring and Evaluierung von Revitalisierungsmaßnahmen mit ornithologischem Fokus.

1998 – 2002 Anstellung in der EGS
Auftrag zur Etablierung einer österreichweiten Bartgeier Monitoring-Systems durch den Salzburger Teil des Nationalparks Hohe Tauern. Koordination der Wiederansiedlungsmaßnahmen in Österreich. Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Wiederansiedlungsprojekts (zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte, Vorträge und Präsentationen)

1998 Mitarbeit im Wachtelkönig (Crex crex) Monitoring Projekt der Länder Burgenland & Niederösterreich

1997 Projekt über die Interaktionen zwischen Greifvögeln und Niederwild im Auftrag des Niederösterreichischen Jagdverbandes.

1997 – 1999 Leitung zahlreicher Exkursionen im Nationalpark Neusiedersee-Seewinkel

1996 Wiesenstudien im Auftrag der Niederösterreichischen Landesregierung

1995 Mitarbeit am Monitoringprogram für Steinkäuze (Athene noctua) im Auftrag der Länder Burgenland & Niederösterreich

1995 Mitarbeit am Monitoringprogram für Zwergohreulen (Otus scops) im Auftrag der burgenländischen Landesregierung

1995 Praktikum im Rahmen des Möchsgeier (Aegypius monachus)Wiederansiedlungsprojekts in den Cevennes, Frankreich

1994 Ferialjob im Alpenzoo Innsbruck

1993 – 1994 Ferialjob in der EGS (Eulen- und Greifvogelstation Haringsee)

1993 Ferialjob im Tiergarten Schönbrunn in Wien

1990 Ferialjob am Max-Planck-Institut in Andechs, Deutschland


Ausbildung
2005 Dr. rer nat. in Fach Zoologie an der Universität Wien – Modellierung der Nahrungsverfügbarkeit und der potentiellen Habitateigung für Bartgeier  – Betreuung durch Prof. Dr. Walter Arnold (Veterinärmedizinische Universität Wien)und Prof. Dr. Hans Winkler (Konrad Lorenz Institut für Vergleichende Verhaltensforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften)

1998 Studienabschluß als Ökologe (Mag.rer.nat) an der Universität Wien – Mitbeleger an der Universität für Veterinärmedizin Wien und an der Universität für Bodenkultur Wien
Diplomarbeit "Strategies of Reproduction in solitary and colonial nesting Kestrels (Falco tinnunculus)" Betreuer Prof. Dr. Hans Winkler (Konrad Lorenz Institut für Vergleichende Verhaltensforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Prof. Dr. Walter Hödl (Biozentrum der Universität Wien)

1995 – 1996 Ausbildungslehrgang "Umweltpädagogik und Nationalpark Exkursionsleitung" im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel

1993 Matura, Hegelgasse 1010 Vienna, Austria


Persönliches
Sprachen:
Deutsch - Muttersprache, Englisch - in Wort und Schrift, Französisch - gute Grundkenntnisse

EDV: Geographische Informationsverarbeitung mit den programmen ArcView, ArcGIS, Imagine ERDAS und Idrisi. Darüber hinaus MS Office, Photoshop, QuarkxPress, Acrobat und das Management von Homepages´

Mitgliedschaften: Wissenschaftlicher Beirat der FCBV (Foundation for the Conservation of the Bearded Vulture, mit Sitz in den Niederlanden).

Sonstiges: Führerschein seit 1993, Zivildienst 2002-2003

Interessen: Bergsteigen, Volleyball, Fotografie, Computer, Zucht seltener, authochtoner Tierarten und deren Wiederansiedlung (z.B. Emys orbicularis orbicularis und Strix uralensis macruora)

Nationalität: Österreicher

Geburtsdatum: 25.Mai 1974 in Wien

english CV
r_zink_cv.pdf - 156 kB